Back to Top
 

B2 - Sprengung eines Geldautomaten in der Kölner Straße in Jünkerath

Brandeinsatz
Zugriffe 309
Einsatzort Details

54584 Jünkerath, Kölner Straße
Datum 23.06.2022
Alarmierungszeit 02:22 Uhr
Alarmierungsart FME und Sirene
eingesetzte Kräfte

FFW Jünkerath
FEZ Obere Kyll
    FFW Lissendorf
      FFW Schüller
        Fahrzeugaufgebot   HLF 10  DLK 18/12  MTW
        B2 - Explosion

        Einsatzbericht

        In der Nacht wurden die Feuerwehren aus Jünkerath und Schüller von der Leitstelle Trier zu einer gemeldeten Explosion in der Kreissparkasse in der Kölner Straße in Jünkerath alarmiert. Hier hatten mehrere Anrufer die Sprengung eines Geldautomaten gemeldet. Wir rückten zur Einsatzstelle mit dem HLF 10, DLK 18/12 und dem MTW aus. Durch die erst eintreffende Mannschaft des HLF 10 konnte kein offenes Feuer festgestellt werden, sodass die Filiale nicht betreten werden musste. In Zusammenarbeit mit dem ebenfalls alarmierten Rettungsdienst und der Polizei aus Prüm wurden zunächst die Wohnungen oberhalb der Filiale geräumt und die Bewohner betreut, die Gaszufuhr im Keller unterbrochen und der Tatort abgesperrt. Die Feuerwehr Lissendorf wurde zur Zuführung des Mehrgasmessgerätes mit dem MTW nachalarmiert. Nachdem die Filiale frei gemessen wurde, konnte die Kriminalpolizei mit den Ermittlungen im Gebäude beginnen. Durch die Polizei wurde ein Sprengstoffteam aus Mainz hinzugezogen. Durch die Sprengung wurde die gesamten Räumlichkeiten im Erdgeschoss des Gebäudes zerstört. Trümmerteile wurden bis auf die gegenüberliegende Straßenseite geschleudert. Für den Zeitraum der Ermittlungen musste die B421 bis morgens gesperrt werden. Nach Aufhebung der Straßensperrung konnten wir den Einsatz gegen 9.30 Uhr beenden.

         

        sonstige Informationen

        Einsatzbilder